Zur Storchen-Webcam

Storchenbild

Konnten Sie eine Tierquälerei beobachten?

Wissen Sie von Tieren, die schlecht gehalten werden?

Bitte verständigen Sie den Amtstierarzt, den örtlichen Tierschutz- verein oder die Polizei. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt.

Nicht wegschauen, sondern helfen!

Storch Magnus wieder in Freiheit

Die ersten Störche kommen bereits aus ihrem Winterquartier zurück. Und da die Kumberger Störche Hansl und Gretl am Samstag wieder zu ihrem Horst zurückgekehrt sind, konnte der Storchenvater Helmut Rosenthaler den Mariazeller Storch Magnus jetzt frei lassen.

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2011/02_feb/Magnus.jpg

Er stolzierte aus seiner Voliere und flog sofort ein paar Runden über der Storchenstation. Magnus genoss sichtlich seine neue Freiheit, kehrte aber zur Fütterungszeit wieder zurück, um sich wie gewohnt vom Herrn Rosenthaler verwöhnen zu lassen.

Video von der Freilassung auf youtube: Magnus wieder freigelassen

Dank Herrn Feldhammer vom Pferdehof Weißenbach konnte der halb verhungerte Storch im Dezember eingefangen werden und Magnus verbrachte die Winterzeit auf der Storchenstation.

Es wird sicher nicht lange dauern, dann wird Magnus wieder weiter fliegen. Da dieser Weißstorch beringt worden ist, erfahren wir vielleicht einmal, wo er seinen Horst gebaut hat.

27.2.2011

Zurück

Alle Beiträge