Zur Storchen-Webcam

Storchenbild

Konnten Sie eine Tierquälerei beobachten?

Wissen Sie von Tieren, die schlecht gehalten werden?

Bitte verständigen Sie den Amtstierarzt, den örtlichen Tierschutz- verein oder die Polizei. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt.

Nicht wegschauen, sondern helfen!

Andi aus Spielberg

Der kleine Jungstorch ist gut auf der Storchenstation angekommen und hat die erste Nacht zur Beobachtung in dieser Box verbracht. Er war sehr hungrig und hat daher das gereichte Futter gerne angenommen.

Eine Beringung ist derzeit noch nicht möglich. Herr Rosenthaler schätzt, dass Andi ca. 5 Wochen alt ist, seine Babyfüße sind noch nicht passend für einen Plastikring.

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2013/07_juli/25_01.jpg

Max und Moritz sind doppelt so groß wie der Jungstorch aus Spielberg. Es war daher die richtige Entscheidung, Andi rechtzeitig auszuhorsten.

Durch die extremen Wetterbedingungen sind heuer so viele Jungstörche ums Leben gekommen, da lohnt es sich schon, um jeden einzelnen zu kämpfen.

25.7.2013

Zurück

Alle Beiträge