Zur Storchen-Webcam

Storchenbild

Konnten Sie eine Tierquälerei beobachten?

Wissen Sie von Tieren, die schlecht gehalten werden?

Bitte verständigen Sie den Amtstierarzt, den örtlichen Tierschutz- verein oder die Polizei. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt.

Nicht wegschauen, sondern helfen!

1. Januar 2014

Obwohl rund um die Storchenstation in Tillmitsch wieder wie verrückt Silvesterraketen abgefeuert wurden, haben alle Störche dieses unsinnige Spektakel überlebt.

Die meisten Störche konnte Herr Rosenthaler in die Volieren sperren. Stritzi und die beiden Bettelstörche aus Unterwart blieben in ihren Horsten. Die Kumberger Störche und ein Schwarzstorch flogen weg, kehrten aber zur morgendlichen Fütterung wieder zurück.

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_01.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_02.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_03.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_04.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_05.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_06.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_07.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/01_jan/01_08.jpg

1.1.2014

Zurück

Alle Beiträge