Zur Storchen-Webcam

Storchenbild

Konnten Sie eine Tierquälerei beobachten?

Wissen Sie von Tieren, die schlecht gehalten werden?

Bitte verständigen Sie den Amtstierarzt, den örtlichen Tierschutz- verein oder die Polizei. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt.

Nicht wegschauen, sondern helfen!

Vier Brutpaare auf der Storchenstation

In diesem Frühjahr gibt es so viele Störche in Tillmitsch wie schon lange nicht mehr. Immer wieder machen auch fremde Störche hier Rast, bevor sie zu ihren Horsten weiterfliegen.

Heuer gibt es erstmals 4 Brutpaare auf der Storchenstation. Sie stehlen sich gegenseitig das Nistmaterial, scheinen aber momentan halbwegs gut miteinander auszukommen.

 

Stritzi und Gustl:

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_01_Gustl und Stritzi.jpg

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_08.jpg

 

Betty und Lafi haben noch nie erfolgreich gebrütet, jedes Jahr waren die Eier kaputt.

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_02_Lafi und Betty.jpg

 

Toni und Fini sitzen im vorderen Horst:

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_03_Toni und Fini.jpg

 

Und das ist das neueste Brutpaar: Karli und Susi haben sich ihren Horst auf einem Komposthaufen errichtet:

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_04_Karli und Susi.jpg

 

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_05.jpg

 

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_06_Maxeline.jpg

 

tl_files/Bilder/Pflegetiere/2014/03_maerz/29_07.jpg

29.3.2014

 

 

Zurück

Alle Beiträge