Storchenstation Tillmitsch

Grundstück für die neue Storchenstation

Liebe Storchenfreunde,

der Storchenverein Tillmitsch hat mit Unterstützung vieler Vogelfreunde ein Grundstück am Rande von Tillmitsch für den Neubau der Storchenstation gekauft.

Ein herzliches „Dankeschön“ an die zahlreichen Spender, sie tragen dazu bei, dass verletzte Störche aus der ganzen Steiermark bald eine Pflegestation mit genügend Platz bekommen.

Herr Rosenthaler hat lange dafür gekämpft, dass Störche und andere verletzte Vögel mehr Platz bekommen.

Hier kommen dann die Volieren hin, wo verletzte Vögel wieder gesund gepflegt werden können:

Bis sämtliche Genehmigungen für den Neubau erledigt sind, wird der Grund schon sinnvoll genutzt:

Herr Anton Pucher, der Kassier unseres Vereins, hat nämlich ein Vogelhaus organisiert, das von den einheimischen Wildvögeln sofort angenommen wurde.

„Herzlichen Dank“ an Frau Anni Neubauer aus Graz, die dieses einzigartige Futterhaus zur Verfügung gestellt hat und an die Firma Fassold, die ein wunderschönes Blechdach gefertigt hat, um es vor Nässe zu schützen.

Herr Anton Pucher ist ein ganz besonderer Tierfreund, der für den Storchenverein Tillmitsch großartige Arbeit leistet. Auch bei ihm müssen wir uns recht herzlich bedanken!

Die neue Vogelstation ist natürlich gut befestigt und soll Spaziergänger einladen, Vögel zu beobachten.

Der Futtervorrat müsste etwa eine Woche reichen, da es mit ungefähr 25 kg Vogelfutter befüllt werden kann.