Horstbetreuung,  Storchenstation Tillmitsch

Rettungsaktion für Zeltweger Babystorch

Die beiden Zeltweger Störche Hansi und Lisa hatten heuer 4 Storchenbabys in ihrem Horst. Storchenmutter Monika Tielitz konnte beobachten, dass das kleinste Junge von den anderen Geschwistern attackiert und beim Fressen meistens abgedrängt wurde. Nachdem auch die Altstörche den kleinen Nachzügler an den Horstrand zogen, war zu befürchten, dass das Storchenbaby aus dem Horst gedrängt wurde.

Frau Tielitz bat daher den Storchenvater Helmut Rosenthaler um Hilfe, der dann in Absprache mit dem Projektleiter „Weißstorch“ Helmut Haar nach Zeltweg fuhr und den Jungstorch mit Unterstützung der FF Judenburg aus dem Horst holte.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_01.jpg
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_02.jpg

Herr Rosenthaler konnte feststellen, dass dieser nicht nur eine Verletzung am Körper hatte, sondern auch mehr als die Hälfte kleiner war als die übrigen drei Geschwister. Damit hätte das kleine Storchenbaby kaum eine Überlebenschance gehabt.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_03_g.jpg
© Ingomar Gröbl
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_04_g.jpg
© Ingomar Gröbl
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_05_g.jpg
© Ingomar Gröbl
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_06_g.jpg
© Ingomar Gröbl
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_07.jpg
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_08_g.jpg
© Ingomar Gröbl

Das Storchenbaby war völlig ausgehungert und nahm das klein geschnittene Futter sofort an:

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_09.jpg
© Ingomar Gröbl
tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_10_g.jpg
© Ingomar Gröbl

Als kleines Dankeschön an die Mannschaft der FF Judenburg, die jeden Einsatz bei den Störchen in Zeltweg bereitwillig unterstützt, wird das Storchenbaby den Namen „Florian“ bekommen.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_11.jpg

Störchin Lisa guckte misstrauisch, als die Mannschaft der FF Judenburg die Drehleiter einzog:

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_12.jpg

Die drei Geschwister sind gleich groß und werden von den Storcheneltern liebevoll versorgt:

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_13.jpg

Storchenvater Helmut Rosenthaler wird das Storchenjunge nun mit Unterstützung seiner Störchin Maxeline großziehen. Diese partnerlose Störchin ist eine hervorragende Ziehmutter und hat sich schon in den letzten Jahren immer wieder um verwaiste Storchenbabys gekümmert.

Auch diesmal hat Maxeline das Storchenbaby sofort angenommen, wärmt und füttert es bereits.

tl_files/Bilder/Tierrettungen/2012/05_mai/06_14.jpg

Ein ganz großes Dankeschön an den Storchenvater Helmut Rosenthaler und die FF Judenburg, sie haben diesem kleinen Storch das Leben gerettet.